Archiv des Autors: MR

Die Jahrgänge aus Meschen

Hier möchte ich eine kleine Bildergalerie zusammenstellen mit Fotos der einzelnen Schulklassen aus Meschen. Wer mit der Veröffentlichung seines Bildes, obwohl keine Namen genannt werden, nicht einverstanden ist kann sich bei mir melden um die notwendigen Maßnahmen zu besprechen. Die Galerie wird nach und nach (hoffentlich) wachsen da ich nur Fotos veröffentliche die mir zugeschickt werden.

Heimattag der Siebenbürger Sachsen wird wegen Coronavirus-Pandemie abgesagt

Liebe Meschner

sicher habt ihr die Ankündigung, dass der Heimattag in Dinkelsbühl in diesem Jahr nicht stattfindet bzw. auf nächstes Jahr verschoben wird, schon in der Zeitung gelesen. Ich möchte aber trotzdem den Text hier auf unserer Homepage veröffentlichen. Wie es in diesen ungewissen Zeiten mit den geplanten Veranstaltungen unseres Vereins in diesem Jahr weiter geht kann keiner voraussagen.

Der 70. Heimattag der Siebenbürger Sachsen wird um ein Jahr verschoben und findet erst zu Pfingsten 2021 statt. Der Bundesvorstand hat beschlossen, das diesjährige Pfingstfest abzusagen. In dem folgenden, „an alle Siebenbürger Sachsen und unsere Freunde“ gerichteten Schreiben begründet der Bundesvorsitzende Rainer Lehni die Absage mit den hohen gesundheitlichen Risiken und der Planungsunsicherheit, die sich durch die Corona-Pandemie ergeben.

© Siebenbürgischen Zeitung

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit leben wir in einer aufgewühlten und nicht planbaren Zeit. Die Coronavirus-Pandemie hat das Land und die ganze Welt fest in ihrem Griff. Wir können nur hoffen, möglichst verschont zu bleiben. Die Pandemie hat Auswirkungen auf unser tägliches Leben, und auch unser Verbandsleben ist aktuell praktisch zum Erliegen gekommen.

Geplant war, unseren 70. Heimattag zu Pfingsten in unserer Partnerstadt Dinkelsbühl durchzuführen. In Absprache mit der Großen Kreisstadt Dinkelsbühl hat der Bundesvorstand des Verbandes der Siebenbürger Sachsen entschieden, den Heimattag 2020 abzusagen. Die Entscheidung ist uns allen nicht leicht gefallen. Sie war jedoch notwendig.

Es ist derzeit nicht absehbar, wann sich die Lage normalisiert. Die Gesundheit der Menschen ist das Wichtigste. Darauf müssen wir jetzt alle in erster Linie sorgen.

Die Vorbereitungen des Heimattags sind gerade in den letzten beiden Monaten vor dem Ereignis besonders intensiv. Wir würden unserer Verantwortung nicht gerecht werden, zum jetzigen Zeitpunkt weiter zu planen und dann doch in einigen Wochen absagen zu müssen. Selbst wenn er aus heutiger Sicht stattfinden könnte, ein gesundheitliches Restrisiko besteht weiter. Mit gutem Gewissen könnten wir unserer älteren Generation, als besonders gefährdete Risikogruppe, die Teilnahme an einem Heimattag in diesem Jahr nicht empfehlen. Sie gilt es besonders zu schützen. Unsere Sorgen gelten jedoch allen Heimattaggästen sowie der gesamten Bevölkerung von Dinkelsbühl, da wir absolut niemanden einem gesundheitlichen Risiko aussetzen dürfen.

Der 70. Heimattag der Siebenbürger Sachsen wird um ein Jahr verschoben und zu Pfingsten 2021 stattfinden. Der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland und die Große Kreisstadt Dinkelsbühl freuen sich jetzt schon drauf. Die bisherigen Vorbereitungen waren nicht vergebens. Der diesjährige Mitausrichter, die Regionalgruppe Hermannstadt, Harbachtal und Umgebung des Verbands der Siebenbürgisch-Sächsischen Heimatortsgemeinschaften, wird den Heimattag 2021 mitgestalten. Wir sehen uns zu Pfingsten 2021 in Dinkelsbühl.

Rainer Lehni, Bundesvorsitzender des Verbandes der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.

© Siebenbürgischen Zeitung

Den „Noberziechen“ als PDF

Auch in diesem Jahr möchte ich euch den „Noberziechen“, unsere Vereinszeitung als PDF Datei zur Verfügung stellen. Die Mitglieder unseres Vereins erhalten eine gedruckte Version kurz vor Weihnachten und er enthält viele interessante Artikel und Informationen über Menschen und das Vereinsleben in Ilsfeld.

Bitte die PDF-Datei hier laden

Wintersport Wochenende – Wolkensteinhütte

Liebe Freunde,
es ist an der Zeit das Meschner / Reichesdorfer (und nicht nur…) Wintersport-Wochenende vorzubereiten. Ski und Schlittenfahren, aber auch Feiern mit Freunden!
Deshalb jetzt dieser Aufruf, mit der Bitte sich zeitnah anzumelden. Die verlässlichste Anmeldung ist dabei natürlich die Überweisung des fälligen Betrages auf unser Veranstaltungskonto.
Für alle die wie ich auch mal was vergessen und deshalb was schriftliches als Gedankenstütze brauchen nochmal ein paar Informationen:
Am Faschingswochenende, vom Freitag, den 21.02.2020 bis Sonntag, den 23.02.2020, geht’s wieder zum Skifahren und Spaßhaben nach Österreich, in die Wildkogelarena.
Wie die letzten Jahre, organisieren wir dieses gemeinsam mit unseren Reichesdorfer Freunden! Gastgeberin Sonja hat uns erneut das ganze Haus reservieren können. In der Wolkensteinhütte sind für die Meschner Liste mindestens 110 Plätze reserviert. Zur Zimmeraufteilung und für letzte Informationen wird eine separate E-Mail versendet.

Jetzt noch mal das Wichtigste zusammengefasst:
Wir werden uns am Freitag ab 9:00 Uhr auf dem Parkplatz bei der Seilbahn in Neukirchen am Großvenediger (A) treffen. Die Anreise muss spätestens bis 16.00 Uhr erfolgen, da dann die Seilbahn aufhört zu fahren, welche die einzige Möglichkeit ist zu den 2100 m hoch, mitten auf der Piste gelegenen Hütten zu kommen. Wer erst am Samstag kommen kann, soll mir bitte schnellstmöglich Bescheid geben.
Bei der Seilbahn kann man das Gepäck ausladen und anschließend das Auto auf den Parkplätzen für Langzeitparker abstellen (ca 100 bis 200m von der Gondel entfernt).
Weitere Informationen zu Skigebiet und Hütte sind im Internet zu finden unter:
www.wildkogelbahnen.at
www.gasthof-wolkenstein.at

Gebucht wird Halbpension für zwei Tage (2 Übernachtungen, Abendessen am Freitag, Frühstück und Abendessen am Samstag, Frühstück am Sonntag) Abends werden wir bis tief in die Nacht feiern, es ist Faschingswochenende, am Samstagabend sind Verkleidungen fast schon Pflicht.

Die Kosten betragen (natürlich ohne Skipässe, jetzt leider inkl. Tourismustaxe 1,50€/Nacht):
47,- € / Nacht für Erwachsene
30,- € / Nacht für Studenten, Schüler, Azubis
0,- € für Kinder unter 5 Jahren

Inbegriffen in den Preisen ist eine deftige Mittagsversper am Samstag, von uns, den Veranstaltern organisiert. Jedem steht es aber frei hierzu etwas beizutragen (Getränke und Essen). Kuchen für den Nachmittagskaffee ist willkommen.

Bitte für Nachfragen folgende Mail Adresse verwenden: hugo.schneider@gmx.net
Meine Telefonnummer(für die besonderen Fälle) und WhatsApp: 01523 – 40 46 250.
Der fällige Betrag ist bis zum 15.01.2020 auf folgendes Konto zu überweisen:
Hugo Schneider, IBAN: DE14620500000007327353 und BIC: HEISDE66XXX
Verwendungszweck: Name, Vorname, Anzahl Erwachsene, Anzahl Jugendliche, Anzahl Kinder U5
Also zum Beispiel: Hugo Mustermann, 2E, 2J, 1K

Beste Grüße,
Hugo der Schlittenfuchs